Jetzt unverbindlich anfragen:

0221 - 954 444 0

Heinen GmbH – Moderne Ölheizungen im Raum Köln-Ehrenfeld

Die Wartung Ihrer Ölheizung sollten Sie unbedingt einem Fachmann überlassen. Vertrauen Sie für Ihre Heizungswartung in Köln-Ehrnfeld auf erfahrene Installateure. Egal ob Sie Privatkunde, Hausverwalter oder Gewerbetreibender sind: Unsere Service-Monteure übernehmen die fachmännische Inspektion und Wartung Ihrer Heizungsanlage. Im Falle einer Reparatur steht Ihnen selbstverständlich auch unser Notdienst für den Raum Köln-Ehrenfeld zur Verfügung. Überlassen Sie bezüglich Ihrer Heizung bitte nichts dem Zufall. Wir sind gerne für Sie da.

Unsere Leistungen:

  • Energiecheck
  • Bedarfsanalyse & Planung
  • Kostenprognose
  • Ein- & Ausbau mit Recycling
  • Wartung & Reparatur
  • Modernisierung
  • Notdienst

Profitieren auch Sie von einer Modernisierung Ihrer Ölheizung in Köln-Ehrenfeld

Ein optimal aufeinander abgestimmtes System von Brenner, Kessel und Regeltechnik bietet eine hohe Wirtschaftlichkeit sowie einen verringerten Energieverbrauch. Mittels moderner Hightech-Ölheizungen erreichen Sie viel niedrigere CO2-Emissionen und damit einen reduzierten Schadstoffausstoß.

Zudem können Sie ihre Ölheizung bei entsprechenden Voraussetzungen optimal mit einer Solarheizung kombinieren. Eine solche Investition ist absolut lohnenswert – für Ihren Geldbeutel, Ihre Umwelt und Ihre Zukunft! Denn selbstverständlich achten Sie bei der Wahl eines neuen Ölbrenners nicht nur auf die Anschaffungskosten, sondern auch auf die laufenden monatlichen Kosten für Energie, Instandhaltung und Wartung. Wir beraten Sie diesbezüglich gerne ausführlich.

Konstantkessel und auch Niedertemperaturkessel entsprechen mittlerweile einem veralteten Stand der Technik. Spätestens nach 15 Jahren sollte eine Modernisierung vorgenommen werden. Moderne Brennwertkessel sind technisch ausgereift und erreichen beste Wirkungsgrade – das macht sich nicht nur im Geldbeutel bemerkbar. Durch eine reduzierte Emissionsabgabe sinkt auch die Umweltbelastung enorm.

Ob eine Voll- oder Teilmodernisierung vorgenommen werden soll, ist häufig eine Frage des Budgets. Schon mit mäßigem finanziellen Aufwand lassen sich große Verbesserungen erzielen. Wer nur den Brenner austauschen lässt, profitiert von einem um bis zu 10 % sinkenden Energieverbrauch. Dasselbe gilt für die Höhe der CO2-Emissionen. Bis zu einem Fünftel des Schadstoffausstoßes kann dadurch vermieden werden. Eine Vollmodernisierung, bei der Brenner, Kessel und Regelung erneuert werden, führt zu einem Einsparpotential von bis zu 30 % und reduziert die Schadstoffabgabe um bis zu 50 %.

In der Regel kann eine moderne Ölheizung überall eingebaut werden. Die Art des vorhandenen Heizungssystems – von der zentralen Warmwasserheizung  bis zum Kachelofen – spielt hierbei keine Rolle. Im Zweifelsfall empfiehlt sich ein Beratungsgespräch mit einem Fachmann.

Ja, denn auch dem Staat ist daran gelegen, Energieeffizienz und Umweltschutz voranzubringen. Deshalb stellt er finanzielle Anreize in Form von Fördermitteln zur Verfügung. Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) z.B. wirbt mit zinsgünstigen Darlehen. An der Förderung einer Gas-Solar-Kombination beteiligen sich sogar Bund, Länder und zahlreiche Kommunen.

Energetische Defizite an Gebäuden sollten immer von außen nach innen behoben werden. Entsprechend wird an den Fenstern zuerst angesetzt, gefolgt von bedarfsgerechten Dämmarbeiten. Mit diesen Maßnahmen wird Wärmeverlusten bereits effektiv entgegengewirkt. Wir dann zusätzlich die Heizung modernisiert, kann meist auf ein kleineres Modell zurückgegriffen werden. Wer nur ein begrenztes Budget zur Verfügung hat und sich nicht alles leisten kann, sollte jedoch dem Umstieg auf ein modernes Heizungssystem Vorrang geben, da hierbei das Einsparpotential am höchsten ist und finanzielle Förderungsmaßnahmen beantragt werden können.

Wir freuen uns, dass Sie mitdenken

Durch den Einsatz schwefelarmen Heizöls sowie die Beimischung nachwachsender Rohstoffe, wie beispielsweise Rapsöl, kann die Öl-Brennwerttechnik zu größerer Umweltverträglichkeit und Versorgungssicherheit auf dem Wärmemarkt beitragen. Entscheiden auch Sie sich dazu, in eine moderne Heizung zu investieren, gehen wir gemeinsam einen Schritt in eine nachhaltigere Zukunft.

Gerne beraten wir Sie darüber hinaus auch zu weiteren Fragen der Haustechnik. Insbesondere wenn nach einer insgesamt preisgünstigen aber modernen Alternative gesucht wird, tritt bei bisherigen Ölheizungskunden ein Öl-Brennwertgerät in den Fokus. Je nach baulichem Zustand kann auf eine auf eine bestehende häusliche Infrastruktur zurückgegriffen werden, sodass sich Ihr Investitionsvolumen im Rahmen hält.

Heizöllieferung für Ölheizung

Die Wartung Ihrer Ölheizung

Verbrennungsrückstände sind bei einer Ölheizung selbstverständlich. Diese führen jedoch zu Verschmutzungen und beeinflussen die Betriebsbedingungen, weshalb eine regelmäßige Wartung jährlich durchgeführt werden soll. Bei der Wartung einer Ölheizung beginnen wir mit einem Probelauf des Brenners, woraufhin wir die Messwerte ermitteln können. Danach folgt die Reinigung des Brenners, wie z.B. Brennerkopf, Düse usw.

Als Nächstes prüfen wir die Vorfilter und Pumpenfilter und reinigen diese bei Bedarf. Im Anschluss folgt die Durchsicht der elektrischen Anschlüsse, woraufhin wir eine Funktions- sowie Sicherheitsprüfung des Ölfeuerungsautomaten, Kessels, Warmwassers und Speicherthermostats durchführen.

Nachdem der Brenner in Betrieb gesetzt worden ist, überprüfen wir schließlich die Verbrennung anhand verschiedener Werte, wie Rußzahl, Abgasverlust etc. Letztendlich erhalten Sie ein sauber erstelltes Prüfprotokoll.

Um dir auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um dein Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir deine Zustimmung, die du jederzeit widerrufen kannst.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.