Jetzt unverbindlich anfragen:

0221 - 954 444 0

Zum Thema Heizung ist man mit der heinen GmbH in Köln fachkundig beraten

Fast jedes Haus ist heutzutage mit einer Heizung ausgestattet, damit die Bewohner und die Räumlichkeiten an kalten Tagen optimal gewärmt werden. In einigen Haushalten ist es jedoch der Fall, dass die Heizungstechnik nicht den neuesten Standards entspricht und dadurch nicht nur viel Energie verbraucht, sondern auch zu einem hohen Kostenfaktor wird.

Wir von der heinen GmbH in Köln bieten unseren Kunden seit vielen Jahren eine umfassende Betreuung in Sachen Heizung und allen Services, die damit zusammenhängen. Dabei ist es ganz gleich, ob unsere Kunden eine Ölheizung wünschen oder mit Gas heizen möchten.

Unsere Fachleute verfügen über langjährige Erfahrung und ein umfangreiches Fachwissen, um eine optimale Beratung anzubieten. Wir stehen unserer Kundschaft mit Rat und Tat zur Seite.

Wir informieren Sie gerne!

Telefon: 0221 - 954 444 0

Eine professionelle Haustechnik sollte man nicht dem Zufall überlassen – heinen GmbH in Köln hilft weiter

Wer über eine Heizung verfügt, die mit Öl oder Gas betrieben wird, muss in regelmäßigen Abständen eine Wartung durchführen lassen. Denn Heizungsanlagen, die über Jahre hinweg keiner Wartung unterzogen werden, können nicht nur ein erhöhtes Sicherheitsrisiko bedeuten, sondern auch plötzlich ausfallen. Vor allem in den Wintermonaten sollte ein solcher Zustand vermieden werden, da dies den Wohnkomfort mindert.

Damit unsere Kunden sich zum gewünschten Zeitpunkt auf die eigene Heizungstechnik verlassen können, sind unsere Mitarbeiter stets im Einsatz, um Heizungsanlagen zu warten, zu reparieren und neue Geräte zu installieren. Innerhalb eines persönlichen Beratungsgespräches in unserem Unternehmen in Köln, evaluieren wir, ob eine Ölheizung oder Gasheizung beim Kunden am geeignetsten ist.

Unsere Leistung für Sie:

  • Modernisieren Ihrer alten Anlage
  • Wartung & Reparatur
  • Instandsetzung

Was sind im Bereich der Haustechnik die Vorteile einer gasbetriebenen Heizung oder einer Ölheizung?

Im Gegensatz zu früher besitzen heutige Öl- oder Gasheizungen deutlich optimierte energetische Eigenschaften, die nicht nur geringere Heizkosten beinhalten, sondern auch umweltfreundlicher sind. Denn, wer mit der Zeit geht und auf einen aktuellen Öl-Brennwertkessel oder auf die passende Erdgas-Brennwerttechnologie aufrüstet, leistet seinen Beitrag im Zusammenhang mit einer Reduktion des CO2-Ausstoßes.

Eine moderne Möglichkeit, bezogen auf Ölheizungen, ist das Heizen mit Rapsöl in Verbindung mit einem schwefelarmen Heizöl, wodurch der Umwelt zuliebe verstärkt auf nachwachsende Rohstoffe gesetzt wird. Viele Kunden schrecken zunächst vor einer Investition in eine neue Heizungsanlage aufgrund der Kosten zurück.

Wir empfehlen Ihnen jedoch, den Schritt einer Erneuerung Ihrer Heizungsanlage zu wagen. Denn diese Anlage kann sich, in Verbindung mit den heutigen Förderungsoptionen, bereits innerhalb von vier bis sieben Jahren rentieren. Bei Rückfragen und zur Vereinbarung eines Beratungsgespräches helfen unsere erfahrenen Mitarbeiter gerne weiter.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

Telefon: 0221 - 954 444 0

Ölheizung

Es gibt zahlreiche Optionen im Bereich der Heiztechnik. Die moderne Ölheizung und besonders Öl-Brennwertgeräte sind Möglichkeiten davon. Die heutzutage verbauten Geräte zeigen deutlich verbesserte energetische Eigenschaften als noch bestehende Altanlagen, die in vielen Gebäuden noch zu finden sind.

Mit dieser Art zu heizen profitieren unsere Kunden von Einspareffekten im Jahresölverbrauch von 30-40%. Darüber hinaus verringert sich dadurch die Amortisation bei einer Modernisierung der Heiztechnik auf unter zehn Jahre. Ein weiterer Pluspunkt ist die Umweltverträglichkeit.

mehr erfahren

Gasheizung

Gasheizungen sind sehr beliebt unter Eigentümern, die sich für eine Heiztechnik in ihrem Gebäude interessieren. Die Gründe hierfür sind vielfältiger Natur: Heizanlagen in Kombination mit aktueller Brennwerttechnik, die mit Erdgas betrieben werden, zeugen von einer besonders hohen energetischen Effizienz.

Die Wärmebereitstellung ist hierbei ebenfalls besonders komfortabel. Die Amortisationszeit beträgt bei einer Gasheizung, im Hinblick auf ein altes Modell und unter Berücksichtigung der aktuellen Förderungsoptionen, etwa vier bis sieben Jahre.

mehr erfahren

Solartechnik

Das Thema Solartechnik ist heutzutage keine Besonderheit mehr. Vor allem, wenn man kontinuierlich steigende Kosten für Heizöl sowie Erdgas und die globale Erderwärmung im Blick hat.

Deshalb sollte mittlerweile kein Eigentümer mehr auf moderne Solartechnik verzichten. Die heutigen modernen Solaranlagen sind auf dem technisch neuesten Stand, sodass sie meist in das jeweilige Heizungssystem völlig integriert sind.

Dadurch unterstützt die Solartechnik nicht nur die Brauchwassererwärmung, sondern auch beim Heizen, wodurch viel Geld beim Endverbraucher eingespart wird. Bei dieser Technik besteht ebenso die Möglichkeit, auf staatliche Förderungsprogramme zurückzugreifen.

Pelletheizungen

Wer seinen Teil zur Schonung der Umwelt beitragen möchte, ist mit einer sogenannten Pelletheizung gut beraten. Diese Heizart ist nicht nur in ökologischer Hinsicht und bezüglich energetischer Effizienz ein Pluspunkt, sondern auch beim Thema Komfort.

Die Pellets an sich verbrennen energetisch effizient und sind fast CO2-neutral, weshalb Pelletheizungen als klima- und umweltfreundlich gelten.

Des Weiteren können Endverbraucher hiermit viel besser wirtschaften und planen, da die Preise für Pellets im Gegensatz zu Öl- und Gas keinen großartigen Schwankungen unterliegen. Das ist in der Herstellung von Pellets begründet, da diese aus nachwachsenden Rohstoffen, die aus Deutschlands Wäldern stammen, hergestellt werden.

mehr erfahren

Wärmepumpen

Eine weitere Form des Heizens kennt man aus Island. Gemeint sind Wärmepumpen, bei denen man sich geothermische Potenziale zunutze macht. Wo man diese findet?

Die Antwort lautet: unter unserer Erde. Anders als vermutet, muss man dazu nicht in der Nähe eines Vulkans angesiedelt sein, da bereits entlang des Rheingrabens Erdwärme in hohem Maße vorhanden ist.

Dieses Verfahren lohnt sich in wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht. Die heinen GmbH in Köln gibt gerne umfangreich Auskunft darüber, ob und wann eine Wärmepumpe sinnvoll ist.

Mini-BHKW

Kleinere Blockheizkraftwerke, die auch als Mini-BHKW bekannt sind, können bis zu 90% energetische Wirkungsgrade erzielen. Zum Vergleich: Eine Brennwertheizung erreicht lediglich 60%. Bei einem Mini-BHKW wird eine Erdgasturbine zur Stromerzeugung betrieben, bei der gleichzeitig die Abwärme aus dem Verbrennungsprozess in den Heizkreislauf eingespeist werden kann.

Wer sich für eine Modernisierungsmaßnahme und damit ein Mini-BHKW entscheidet, profitiert mittels Förderungsmaßnahmen von einer Amortisierungszeit von deutlich unter zehn Jahren.